Broschüre 2018 Öko-Verrein

Zur Öko-Woche 2018 erscheint die neue Broschüre des Öko-Verein mit interessanten Beiträgen rund um die ökologishce Landwirtschaft auf Pellworm. Alle Vereinsmitgleider werden die Broschrüre per Post erhalten, wer sonst an der Broschüre interessiert ist, sendet bitte ein Mail an Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschützt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann. . In Auszügen wird die Broschüre auch auf der Webseite des Vereins zu lesen sein!

 

Öko-Woche Pellworm

Über Leben

unter dem Meeresspiegel

 

Landwirtschaft – Fischerei – Naturschutz

 

Wie geht nachhaltig Wirtschaften im Nationalpark Wattenmeer ?

 

Veranstaltungsreihe des Vereins “Ökologisch Wirtschaften!”  zu seinem 30jährigen Bestehen

 

Insel Pellworm, Nordfriesland vom 22. bis 26. Mai 2018

 

 

Wie können wir unsere Landwirtschaft und unsere Fischerei, den Naturschutz, die Energieerzeugung und den Tourismus so gestalten, dass wir uns als Inselbewohner wirtschaftlich behaupten und gleichzeitig das Ökosystem im Wattenmeer intakt halten können?

 

Diese Frage haben sich die Gründer und Mitglieder des Vereins “Ökologisch Wirtschaften!” vor dreißig Jahren gestellt. Diese Frage ist heute immer noch aktuell und wir stellen sie uns nicht nur auf Pellworm.  

In der Veranstaltungsreihe vom 22. bis 26. Mai 2018 wollen wir über die bisher erreichten Erfolge und die Zukunft der Landwirtschaft, der Fischerei und des Naturschutzes sprechen. Wir laden alle Pellwormer und Gäste ein, an Hof-, Kutter-, und Meiereibesichtigungen, Fahrradtouren und Feldbegehungen, Austausch von Erfahrungen und Runden Tischen zur Zukunft von Wirtschaft und Naturschutz auf unserer Insel teilzunehmen.

Pellworm ist “Die Insel von Nebenan” wie sie der Autor Ralf Lilienthal genannt hat.  Wir haben deshalb Menschen von “nebenan” eingeladen, die mit uns über unsere gemeinsame Zukunft diskutieren wollen. Darunter sind Politiker, Wissenschaftler, Autoren, Landwirte, Tier- und Umweltschützer, die sich in ihren Berufen und Regionen für nachhaltiges Wirtschaften einsetzen.

Wir laden herzlich zum gemeinsamen Nachdenken und Feiern ein!

Hier das vollständige Programmm der Ökowoche.

   

Pellworm kann es anders

Die Insel von nebenan

Pellworm kann es anders
Ein Artikel über Pellworm und den Verein Ökologisch Wirtschaften von Ralf Lilienthal mit Fotografien von Wolfgang Schmidt. Erschienen in der Zeitschrift aTempo und dem Kundenmagazin der dm.
Pellworm kann es anders

 

 

Pellworm, nach Sylt und Föhr die drittgrößte Nordfriesische Insel, ist per se ein Sehnsuchts- und Urlaubsziel. Weil es ein Meer-Ort ist, über dem sich Nolde-Himmel wölben, auf dessen Felder, Waldflecken und Wiesen malerische Farben getupft sind, an manchen Nachmittagen gekrönt von einem Tiefschwarzblau der Püttenwasser, das so unirdisch ist, dass einem der Atem stockt. Weil ein anderer Wind weht, der andere Wellen ins Reetgras schreibt, in Silberweidenkronen und ins reife Korn.
Aber natürlich ist das alles nicht pellwormexklusiv. Und im Übrigen sucht der Weitgereiste manche Nordseeerlebnisse hier vergeblich. Denn Pellworm ist nicht schick oder gar mondän, nicht idyllisch oder malerisch, nicht vogelwild oder melancholisch. Es gibt keine weiten Sandstrände.... weiterlesen :
 
   

Jahreshauptversammlung 2017 - Protokoll jetzt online!

Die diesjährige Jahreshauptversammlung war ausgesprochen gut besucht. Es gab spannende Diskussionen um das Thema Biosphärenreservat, die geplante ÖKO-Woche 2018 sowie die für das kommende Jahr geplante Broschüre zum Stand der ökologishcen Entwicklung auf Pellworm. Das Protokoll kann hier eingesehen werden! 

   

Die schwarze Heidebiene auf Süderoog

 Nele und Holger berichten über das zurückliegende Jahr und Ihre Arbeit am Projekt Heidebiene. Das Projekt wird vom Verein Ökologisch Wirtschaften gefördert.

 

Die beiden schreiben: Von unseren zwei Völkern der Dunklen Biene/Heidebiene apis mellifera mellifera lehzeni aus 2016

 

hat es leider nur ein Volk durch den Winter geschafft. Das Volk am Fething kam zwar klein und

schwach aus dem Winter, hat sich dann aber wieder gut entwickelt. ->

Der ganze Bericht kann hier gelesen werden!

 

 

   

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL

<< Start < Zurück 1 2 3 4 5 6 7 Weiter > Ende >>